Unternehmercoach (2)

Ein Techniker

als Personal- und Unternehmensberater: geht denn das?

Dipl.Ing. Michael Schwede:

Menschen bei ihren Entscheidungen zu helfen, steht schon seit meiner Jugendzeit ganz oben in meiner Wertehierarchie. Immer wieder fanden Ratsuchende bei mir ein offenes Ohr. Oft konnte ich ihnen Mut zu wichtigen Entscheidungen machen. Anfangs geschah dies eher nebenbei, so dass ich mich für eine technische Hochschulausbildung entschloss. Heute profitiere ich aus diesem Studium neben dem erhöhten technischen Verständnis und dem kreativen Suchen nach machbaren Lösungen, das komplexe Zusammenwirken von „Teilmechanismen“ zu erkennen. Der Mensch ist keine Maschine und doch bezeichnen wir uns gern als ein „Rädchen im riesigen Uhrwerk“ und folgen (eigenen?) Programmen.
Die Wechselwirkungen zwischen technischen Prozessabläufen und Mensch zu analysieren, stand als studierter Technologe im Mittelpunkt des Arbeitsfeldes. Tiefgreifende Strukturveränderungen bewogen mich unbekanntes, branchenfremdes Neuland zu betreten. Als ich nach 1989 nach einem kurzen Engagement im Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) den Status eines Arbeitnehmers verließ und meine erste Selbständigkeit aufbaute, lernte ich von der Picke auf die Grundlagen, ein Geschäft zu führen: Akquise, Kundenbetreuung, Service, Kalkulation, Buchführung, Personalarbeit mit zum Teil 15 Angestellten. Gleich so intensiv bekam ich die Veränderungen für das Privatleben zu spüren.

Und immer wieder sah ich mich in der Situation: Freunde, Bekannte und Kollegen baten mich um Rat für ihre berufliche und geschäftliche Entwicklung. Als Freundschaftsdienst. Woran misst man in diesem Falle Kompetenz? An der Anzahl von Veröffentlichungen, an der Anzahl der Fachbücher im Regal? Die Zufriedenheit der Ratsuchenden infolge der Ergebnisse bei der Umsetzung der gemeinsam festgelegten Prioritäten sind für meine Klienten und mich Nachweis erfolgreicher Beratungsarbeit.

Im Schmelztiegel Berlin lernte ich den Umgang mit fremden Kulturen, wie sie gegensätzlicher nicht sein können. Dabei entdeckte ich die Wichtigkeit des Besitzes einer Fähigkeit, zwischen den Kulturträgern vermitteln und dabei behutsam auf die sozio-ökologischen Prioritäten in Deutschland aufmerksam machen zu können. Meine Arbeit in Luxushotels in Berlin bot mir dabei vielerlei Bewährungsproben, die mir keine geringe Wertschätzung einbrachten. Die spätere leitende Mitarbeit in verschiedenen Projekten privater Organisationen führte zur Verfeinerung meiner sozialen Kompetenz.
Februar 2005 habe ich meine Passion zum Beruf gemacht und arbeite als freier Berater und Coach. Meine Aufmerksamkeit gilt dabei der Begleitung des tief greifenden Veränderungs- und Lernprozesses vom Arbeitnehmer bzw. Arbeitlosen zum Self-Made-Manager. Hierzu biete ich Workshops und Einzelberatungen an.

Ich arbeite seit 2008 auch in verschiedenen Projekten in Zusammenarbeit namhafter Bildungsträger als Coach.

An folgenden Projekten konnte ich erfolgreich mitwirken:

– Haushaltnahe Dienstleistungen                                                        Privat Institut Hogan, Berlin

– Durchführung von Existengründerseminaren                          Bergmann Unternehmensberatung, Berlin

– „Kind+Job“ – Frauen wollen nach der Familienzeit wieder in den Job     Bergmann Unternehmensberatung, Berlin

– freie Mitarbeit im Projekt „Interkultureller Fallbegleiter“    R.E.S.P.E.K.T  e.V., Berlin

– Fit für den ersten Arbeitsmarkt – Bewerbungstrainings          SystemData Personal Service GmbH, Berlin

– Fit für den ersten Arbeitsmarkt – Bewerbungstrainings          Nestor Bildungsinstitut GmbH, Berlin

– Fit für den ersten Arbeitsmarkt – Bewerbungstrainings          FAA Nord, Hannover – Berlin

– Fit für den ersten Arbeitsmarkt – Bewerbungstrainings          GBB mbH, Berlin

– Beratung verschiedener Kleinunternehmen:  u.a.

Gebäudereinigung Meißner, Berlin

Ünal-Bau, Berlin

DSC Natur & Harmonie, Berlin

Baubetreuung Müller, Berlin

 

Ihr 123schwede.de

 

 

–>  http://bit.ly/2vmdBta

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s